Rose Rainbow´s Schminkköfferchen: Burlesque Make-Up Produkt Favorites

Rose Rainbow / Allgemein / / 0 Kommentare
Rose Rainbow´s Schminkköfferchen: Burlesque Make-Up Produkt Favorites

Burlesque Make-Up – Produkt Tipps:

Hallo Ladies,

in meinem Blog-Eintrag werdet ihr nicht erfahren, wie ihr am besten selbst ein Burlesque bzw. Showgirl Make-Up an euch kreiert. Und ihr findet auch kein Video von mir auf YouTube, wie ich mich schminke. Jede Frau hat eine andere Gesichtsform, Augenform, Augenbrauenform, Nase und Mund. Und vor allem haben wir alle die unterschiedlichsten Hauttypen. Ich gebe euch hier nur meine Produkt Favoriten weiter. Ich empfehle jeder Frau, mindestens zwei Mal einen Profi-Visagisten aufzusuchen, um sich von diesem beraten und schminken zu lassen. Schmink-Tutorials auf YouTube sehe ich mir trotzdem gern an, da ich es liebe, neue Produkte kennenzulernen und an mir auszuprobieren. Ich bin also beim Video gucken immer mit Zettel und Stift bewaffnet, um mir alle Produkt-News zu notieren. Zwei Dinge sind beim Burlesque- und Showgirl Make-Up für Burlesque Tänzerinnen wichtig:

  1. Es muss langanhaltende Deckkraft haben!
  2. Ihr müsst euch 100% hübsch damit finden!

Die Produkte, die ich verwende und euch gleich vorstelle sind für ein klassisches Burlesque Make-Up bzw. Make-Up im Vintage/Pin-Up Style geeignet. Welchen „Typ“ ihr auf der Bühne darstellen wollt, müsst ihr selbst rausfinden. Und natürlich sollte es zu eurem Kostüm-Styling und zu eurer Burlesque Show passen. Ich kalkuliere für mein Bühnen Make-Up (ohne Haarstyling) ca. 1 Stunde. Meistens ist es ja vor einem Auftritt stressig oder man hat eine längere Anreise. Das alles mag unsere Haut eigentlich gar nicht. Ich hab ja eine eher empfindliche Haut und bevor ich mit dem Schminken beginne, sprüh ich einmal großzügig mein Avéne Thermalspray über Gesicht, Hals und Dekolleté. Falls ihr immer noch findet, dass ihr müde ausseht, verwendet eine schnelle Tuchmaske mit Hyaloron oder statt Botox Biotulin Gel ins Gesicht tupfen. Als erstes präpariere ich mein Gesicht mit einem Primer. Entweder den PORE Professional von Benefit oder den HD Primer von NYX. Unter die Augen tupfe ich den Photo Finish Hydrating Under Eye Primer von Smashbox auf. Als Foundation verwende ich entweder das MAC Studio Fix Fluid (ich mische die Farben N20 und N15) oder das HD Ultra Fluid von Make Up Forever (Y235). Ich trage mein Make-Up nur mit dem Pinsel von Real Techniques auf. Danach fixiere ich die Foundation von Mac mit dem Max Studio Fix NC15 Puder und das MakeUpForever HD Fluid wird mit einem Setting Powder fixiert (z.B. VICHY Dermablend). Solltet ihr zu dunklen Augenringen neigen, empfehle ich euch vorm Pudern den TOUCHE Éclat von Yves Saint Laurent Concealer.

Unentbehrlich für Augenbrauen und Augenmake-Up ist für mich die NAKED Palette BASICS von Urban Decay. Die Lidschatten Palette enthält erdige, neutrale Töne, das klassische nude, beige und ein dunkles grau. Auch helle Farben für Highlights oder für den inneren Rand des Augenlids sind vertreten. Ich trage zum Beispiel nur die dunkelbraunen Töne der Palette auf mein Lid auf. Bevor ihr euer Augenmakeup auftragt, benutzt eine Base. Ich verwende z.B. die NYX Eye Shadow Base. Für den Lidstrich verwende ich den waterproof Eyeliner Definition von KIKO. Für den unteren Wimpernkranz und die inneren Ränder der Augenlider den Smokey Eyepencil von KIKO in schwarz. Ich sag nur: verblenden, verblenden, verblenden!

Wimperntusche gibt es für mich nur noch die HYPNOSE DRAMA von Lancome. Künstliche Wimpern von Grimas Modell 102 und DUO eyelash Kleber. Ich kürze die Wimpern etwas, da ich sie sehr lang finde. Tipp: vor der ersten Anwendung die Wimpern einmal um einen Stift drehen. Dann lassen sie sich sehr leicht ankleben. Mein Rouge ist ein Mix aus KiKO Nr. 102 und L.O.V. Healthy Glow Blush long lasting Nr. 060. Bester Pinsel dafür ist meiner Meinung nach der von Real Techniques.

Welchen Ton ihr für eure Lippen verwendet, müsst ihr selbst austesten. Rot ist immer edel und passend. Am besten hält der Lippenstift, wenn ihr vorher mit dem everlasting colour Lip Liner von KIKO die Konturen malt und dann komplett die Lippen damit ausfüllt. Lippenstift kommt dann im Anschluss drauf. z.B. von Loréal Color Riche Blake´s Pure Red. Solltet ihr typische Burlesque Glitzer Lippen wollen, tupft von Kryolan das durchsichtige Multi-Gel auf die Lippen und dann etwas roten Glitzer ebenfalls von Kryolan. Aber Vorsicht -die Lippen werden schnell trocken. Zum krönenden Abschluss oder einfach nur mal zwischendurch zum Auffrischen nehme ich das GLAMGLOW Glowsetter Setting Spray! Und falls alle Stricke reißen, einfach ein Selfie mit einem coolen Snapchat Filter machen!

Alles liebe,

Eure Rose.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: